CATIA Analysis

CATIA integrierte FEM

CATIA Analysis bietet ein breites Anwendungsspektrum zum Thema Finite Elemente Methode (FEM) zur Durchführung von konstruktionsintegrierten Simulationen an:

  • Einfache lineare Statik für den Konstrukteur
  • Einfache nichtlineare und thermische Simulationen für den „Keyuser“
  • Assoziative komplexe Vernetzungstechniken für den Spezialisten

Dadurch ist es möglich, die Konstruktions- und Berechnungsabteilung enger zu verzahnen.

Ihr Nutzen

  • Eine Umgebung für CAD und Simulation, d.h. keine Schnittstellen Probleme, assoziativ und generativ und eine gewohnte Arbeitsumgebung.
  • Dies ermöglicht auch dem Konstrukteur sehr schnelle Variantenuntersuchungen auf Basis der FE-Methode durchzuführen.
  • Die vorhandenen Technologien tragen zur Sicherstellung eines kontinuierlich hohen Qualitätsstandards bei.


CATIA V5 GPS
bietet alle erforderlichen Funktionen für die lineare FEM Analyse an Einzelbauteilen (Parts).

Im Mittelpunkt stehen die Spannungs- und Verformungsanalysen sowie die Bestimmung der Eigenfrequenzwerte und Formen. Durch die Assoziativität und Generativität.

Funktionen

Lineare FEM-Analyse

  • Lineare Spannungs- und Verformungsanalyse
  • Eigenfrequenzwertanalyse sowie Untersuchung mit transienter und harmonischer Frequenzanregung
  • Eigenfrequenzanalysen mit Preloading Effekt
  • Lineares Knicken
  • Lineare Kontaktanalyse
  • 1D, 2D und 3D Vernetzung, manuell und automatisch, globale und lokale Elementgrößen
  • Vernetzungsstrategien Octree-Tetraeder, Tetraederfiller, Hexmeshing, Frontal und Mapped Quad
  • MPC-Elemente
  • Verschiedene Verbindungsarten, Schraubverbindung, Pressverbindung, Gelenkverbindung, Punkt-, Naht- und Flächenverbindung
  • Umfangreiche Ergebnisdarstellung und Auswertung

Nichtlineare und thermische FEM-Analyse

  • Abaqus implizit Technologie
  • Nichtlineare statische Analysen
  • Geometrische Nichtlinearität / große Verformungen
  • Materialnichtlinearität, Plastizität, Gummi Hyperelastizität
  • Mit Temperaturabhängigkeit
  • Advanced Contact, General Contact, Reibung, …
  • Multi-Step Analysen z.B. Vorspannung + Betriebslast
  • Eigenfrequenzanalysen mit preloading effects
  • Thermo-mechanische Koppelung mit ATH
  • Steady-state und transiente Thermische Analyse
  • Wärmefluss, Adjacent fluid (film condition)
  • Wärmeübergang zwischen Bauteilen
  • Solving mit bis zu 4 Cores

Preprocessing für Abaqus

  • Nichtlineare Implizit Statik
  • Explicit Dynamics
  • Submodelling
  • Steady-state und transiente Thermische Analyse
  • Die Ergebnisse aus der Modellbewertung zeigen den aktuellen Qualitätsstatus eines Modells als Summe seiner Fehler.


Mit den in CATIA integrierten Berechnungswerkzeugen haben Konstrukteure die Möglichkeit, Varianten in der frühen Entwicklungsphase zu untersuchen sowie Spannungen und Verformungen zu ermitteln. Von der linearen Analyse über Frequenzuntersuchungen, bis hin zu nichtlinearen und thermischen Simulationen sind in CATIA möglich. Mit diesen integrierten Analyselösungen entfällt eine Geometrieübertragung wodurch die Anwender in der Lage sind, Finite-Elemente-Analysen (FEA) direkt an ihrem Bezugsmodell in CATIA vorzunehmen.

 

Sie wünschen ein unverbindliches Angebot?
Dann nehmen Sie noch heute Kontakt für eine kostenlose Beratung mit uns auf - oder fordern Sie ein individuelles Angebot an!

Sprechen Sie uns an

Holen Sie sich Ihr unverbindliches Angebot!
Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

  +49 721 97043 - 16

  info-center@techniatranscat.com

Download

Download

Erfahren Sie mehr zum Thema CATIA Analysis und Simulation.