CAVA OVA - Overall Vehicle Architecture

Zu Beginn der Entwicklung eines neuen Fahrzeugs – während der Entwurfsphase – ist die genaue Fahrzeuggeometrie noch nicht festgelegt. Währenddessen sind Änderungen der Fahrzeugparameter, wie Dimensionen, Sitzpositionen etc. jederzeit möglich. Um dennoch die verschiedenen Gesetzesanforderungen für jeden Zwischenschritt sichtbar zu machen, verfügt CAVA OVA über weitreichende Möglichkeiten.

Die OVA "Workbench" beinhaltet Funktionen für:

  • Statische und dynamische Randsteinfreiheiten
  • Auf- und Abfahrwinkel
  • Unterbodenfreiheit
  • Position von Scheinwerfern und Nummernschildern
  • Stoßfängerhöhe
  • Radabdeckung
  • Befestigungspunkte für Sicherheitsgurte und Kindersitze

CAVA generiert außerdem die geometrischen Felder und Entwurfsräume gemäß den individuellen Anforderungen an die Positionierung verschiedener Komponenten – abhängig von den momentanen Fahrzeugabmessungen- und Parametern. Während der Entwicklung wird die Geometrie des Fahrzeugs mit den CAVA-Features für Radabdeckung und Unterbodenfreiheit verlinkt. Das Feature zeigt direkt in der Benutzeroberfläche von CATIA oder im Strukturbaum des Modells an, ob voreingestellte Richtlinien eingehalten wurden.

 

Sie wünschen ein unverbindliches Angebot?
Dann nehmen Sie noch heute Kontakt für eine kostenlose Beratung mit uns auf - oder fordern Sie ein individuelles Angebot an!

Sprechen Sie uns an

Holen Sie sich Ihr unverbindliches Angebot!
Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

  +49 721 97043 - 16

  info-center@techniatranscat.com

Download

Hier geht's zu den Download-Bereichen
CAVA V5 and CAVA V6