Die Brücke von der physischen zur digitalen Welt

July 28, 2016

Vom Scannen bis zum 3D-Druck mit CATIA

3D Druck und alle Möglichkeiten, die diese Technik eröffnet, ist in aller Munde. Aber ein Aspekt, der dabei oft vergessen wird, ist das 3D Modell. Wie wurde das Model erstellt? Bereits vorhandene Produkte sollen wiederverwendet und weiterentwickelt werden. Teilweise sind sie schon so alt, dass sie nicht mit einem CAD System entwickelt wurden. Es fehlen also die Daten.

Die Produktionskosten sind hoch, weil das Werkzeug aus Gründen der Fertigung modifiziert wurde. Trotz der Prognosen des FEA-Tools traten Verformungen auf. Das Produktgewicht soll reduziert werden aber es dauert wochenlang bis das Modell konstruiert ist. Die Investition in das teure Topologieoptimierungstool rechnet sich nicht wie erwartet.

Die Kapitalrendite rückt in weite Ferne!

Mit den „CATIA-Scan to 3D-Print“ Lösungen rücken erstaunliche Kapitalrenditen in greifbare Nähe:

  • Verkürzung der Zeiten für die Rekonstruktion von Geometrien auf Basis der gescannten Daten um 30 – 80 %;
  • Automatisierung der Werkzeugkompensation reduziert die Werkzeugkosten um 50 %;
  • was früher Wochen dauerte, ist nun in Tagen machbar durch die revolutionäre CAD-Rekonstruktion ausgehend von optimierter Topologie;

Das funktioniert auch für Ihr Unternehmen.

Schauen Sie sich das Video an und erfahren Sie mehr…


info-center@techniatranscat.com
oder rufen Sie uns an unter
Tel.: +49 (0) 721 97043-16

Aktuelle Informationen über TechniaTranscat finden Sie auch auf Twitter unter twitter.com/TTDACH und Facebook unter www.facebook.com/TTDACH.

Feel free to share
LinkedInLinkedin TwitterTwitter FacebookFacebook EmailMail
comments powered by Disqus

Sprechen Sie uns an

Holen Sie sich Ihr unverbindliches Angebot!
Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

  +49 721 97043 - 16

  info-center@techniatranscat.com

  Zum Kontaktformular