Vom Scannen zum 3D-Druck mit CATIA

December 01, 2015

Derzeit gibt es einigen Wirbel um das 3D-Drucken und was man damit alles machen kann. Man kann aus verschiedenen Materialien drucken und die 3D-Drucker werden immer ausgereifter. Dabei vergisst man aber oft das 3D-Modell. Wie stellt man das Modell her? Welche Änderungen müssen vorgenommen warden, damit das Teil mit dem 3D-Drucker gedruckt werden kann? Welche Materialien können eingesetzt werden?

Dieses Video zeigt all die speziellen Anwendungen in CATIA, die Ihnen dabei helfen werden, besser und schneller Modelle für den 3D-Druck zu erstellen.

Wenn Sie einen 3D-Scan von einem Teil anfertigen erhalten Sie eine Punktwolke. Um daraus ein herstellbares Teil zu machen, bietet CATIA einige intelligente Lösungen zur Rekonstruktion des Teils.

Sehen Sie sich dieses Video von Dassault Systèmes an (in englischer Sprache) und finden Sie heraus, wie CATIA Ihnen hilft auf dem Weg zu

  • schnellerem Engineering
  • höherer Effizienz
  • besserer Qualität

Kontaktieren Sie mich wenn Sie weitere Informationen wünschen.

Melden Sie sich hier an, um Zugang zu dem aufgenommenen Webseminar zu erhalten.

 

Gerne können Sie uns bei Fragen oder Wünschen kontaktieren:

info-center@techniatranscat.com

Tel.: +49 (0) 721 97043-16

Feel free to share
LinkedInLinkedin TwitterTwitter FacebookFacebook EmailMail
comments powered by Disqus

Autor: Johan Schenning

  johan.schenning@techniatranscat.com

  +46 (0) 73 377 24 68