BID TO WIN

Aufträge erfolgreich umsetzen

Bid to Win Dassault Systèmes SolutionLaut Prognosen wird der weltweite Automobilzuliefermarkt in den nächsten Jahren kräftig anwachsen. Wer weiterhin zu den Gewinnern der Branche gehören mag, sollte lernen, neue Marktchancen zu nutzen, effizienter auf sich schnell ändernde Kundenanforderungen zu reagieren, ohne jedoch seine eigenen Ressourcen und Kapazitäten aus den Augen zu verlieren.

Die neue Dassault Systèmes Lösung Bid to Win unterstützt Automobilzulieferer all diese Herausforderungen erfolgreich zu begegnen: Mit praxisbewährten Werkzeugen und Prozessen analysieren Sie ganzheitlich Ihre Chancen, neue Aufträge an Land zu ziehen und sie durch zielgerichtete Konstruktion, Engineering, Simulation und Fertigung zur vollen Kundenzufriedenheit umzusetzen.

Profitieren auch Sie von der Bid-to-Win-Lösung, die wir Ihnen zu attraktiven Preisen anbieten können.

Ihr Mehrwert

  • Steigerung der Erfolgsquote und Profitabilität von Angeboten
  • Regelbasierte Steuerung globaler Projekte
  • Einheitliche und bessere multidisziplinäre Konstruktion und Technik
  • Integriertes System Engineering für Mechatronik
  • Globale Konsistenz, Sichtbarkeit und Nachverfolgbarkeit von Programmen
  • Optimierung der globalen Fertigungsressourcen und –prozesse

Hier ein kurzer Überblick zu BID TO WIN (Dassault Systèmes Video)

Die Bid to Win Lösung integriert in sich folgende Bereiche:

Auftragsvergabe

Der Prozess der Angebotserstellung wird optimiert, da alle relevanten Prozessschritte automatisch bzw. vorlagenbasiert ablaufen. Dank der weltweit verfügbaren Produkt- und Prozessangaben auf der 3DEXPERIENCE Plattform werden jedem Prozessbeteiligten die notwendigen Informationen in Echtzeit bereitgestellt. Das Ergebnis sind schnelle Entscheidungen und eine effiziente Angebotsabgabe. Folgende Funktionen bietet hier die Bid to Win für Sie: Portfolio-Bewertung, Angebotsmanagement, Analyse von Kundenanforderungen, Risikobewertung, Konsolidierung der Kostenanalyse, automatische Preisaktualisierung etc.

Projekt- und Änderungsmanagement

Auch für das Projektmanagement beinhaltet Bid to Win eine integrierte Lösung, womit Sie standortübergreifende Projekte erfolgreich managen können. So ist das Projektteam immer in der Lage, Anforderungen zu erfüllen, Meilensteine pünktlich zu erreichen und gleichzeitig flexibel auf Spezifikationsänderungen zu reagieren. Folgende Funktionen können in Anspruch genommen werden: Projektverwaltung, projektbezogene Verfolgung der Produktanforderungen, Änderungsmanagement, Statusdarstellung in Form von Dashboards und Berichten.

Stücklisten- und Konstruktionsdatenmanagement

Die von der Bid to Win Branchenlösung zur Verfügung gestellte zentrale Plattform ermöglicht standort- und spartenübergreifende Zusammenarbeit. So bekommen auch Nicht-CAD-Anwender im Unternehmen den Zugriff auf aktuelle Konstruktionsdaten in Echtzeit und das quer über den gesamten Produktlebenszyklus. Dadurch wird eine Vereinheitlichung in Stücklisten-, Dokument-, Projekt- und Multi-CAD-Management erreicht.

Außerdem bietet die Bid to Win Lösung eine Vielzahl von produktiven versionsunabhängigen CATIA-Funktionen, die vorbereitend auf die CATIA V6-Umstellung wirken.

Produktsystementwicklung

„Bid to Win“ macht Definition, Simulation und Validierung der Systemarchitektur und -leistung auf einer einzigen einheitlichen Plattform möglich. 

Die Erfassung von Produktwissen ist essentiell für die Produktsystementwicklung: Was leistet das neue Produkt und welcher Mehrwert entsteht dem Kunden dadurch. Ferner steht vor der Erstellung der Geometrie die kritische Bewertung von Produktentwürfen und -funktionalitäten im Vordergrund. Die Wiederverwendung des Produktwissens über seine Anforderungen und Geometrien hinaus beschleunigt die Markteinführung und fördert die Systemverbesserung.

Fortschrittliche Produktentwicklung

„Bid To Win“ unterstützt spartenübergreifende Zusammenarbeit für eine fortschrittliche Produktentwicklung, indem allen Projektbeteiligten einen Online-Zugriff auf eine zentrale Datenversion bekommen.  Diese integrierte, offene Entwicklungsplattform ermöglicht parallele Konstruktion und Entwicklung in Echtzeit und schafft einen sofortigen Überblick in 3D für alle Beteiligten im Unternehmen. So werden sowohl die 3D-Konstruktion von Produktvarianten als auch die Kooperation bei komplexen Produkten und Systemen optimiert. 

Validierung der Produktperformance

Automobilzulieferer stehen unter enormem Kostendruck, gleichzeitig werden aber die Produktanforderungen immer anspruchsvoller. Die Bid To Win Branchenlösung stellt integrierte 3D-Simulations- und Analysefunktionen bereit, die Zeit und Geld sparen und dafür sorgen, dass Ihr Produkt  hohe Leistungsansprüche erfüllt.  Hierfür stehen Ihnen Struktur-, Wärme-, Belastbarkeits- und Multiphysics-Analysen bereit. Fortschrittliche Simulations- und Analysefunktionen bereichern die Herstellerpartnerschaften. 

Bid To Win bietet Zugriff auf Simulationstechnologien verschiedenster Branchen, einschließlich Abaqus, Fe-Safe, Tosca, Isight und 3DEXPERIENCE.

Formen- und Werkzeugbau

Auch für den Formen- und Werkzeugbau hat „Bid To Win“ eine einheitliche, integrierte Entwicklungsplattform. Intuitive Tools und Ressourcen automatisieren Konstruktionsaufgaben und unterstützen die Entscheidungsfindung in einer hochgradig vernetzten Online-Entwicklungsumgebung.

Die Konstruktionslösungen für den Formen- und Werkzeugbau ermöglichen die Implementierung flexibler, reaktiver Werkzeugprozesse, die leicht und zuverlässig an die geänderten Anforderungen angepasst werden können.  Fortschrittliche, effiziente Funktionen und Prozesse reduzieren die Prüfvorgänge zwischen Kunden und Werkzeugbauern, da Produktänderungen kontinuierlich verwaltet und Fertigungsprobleme auf ein Minimum beschränkt werden können. All dies führt zur Standardisierung zwischen den einzelnen Werkzeugbauprojekten.

Fertigungstechnik

„Bid To Win“ stärkt die Verknüpfung von Konstruktion und Fertigung im erweiterten Unternehmensumfeld und trägt dazu bei, die Auswirkungen von Konstruktionsänderungen auf den Bearbeitungsprozess frühzeitig zu identifizieren. In der zentralen Datenbank werden Konstruktions- und Fertigungslebenszyklen gespeichert und verwaltet. So wird eine durchgängige Rückverfolgbarkeit multipler Prozesse unterstützt, um die Auswirkungen, Kosten und potenzielle Verzögerungen im Zusammenhang mit Konstruktionsänderungen zu verwalten.

Erfassung, Standardisierung und Wiederverwendung bewährter Fertigungsmethoden und unternehmenseigenen Wissens führen auf Dauer zu beschleunigten Produktentwicklungszyklenund reduzierten Fertigungskosten. Automobilzulieferer profitieren im Rahmen von Bid To Win von Best Practices in der Branche -  unabhängig von geografischen oder sprachlichen Hürden.


Sie wünschen ein unverbindliches Angebot?

Dann nehmen Sie noch heute Kontakt für eine kostenlose Beratung mit uns auf - oder fordern Sie ein individuelles Angebot an!

Sprechen Sie uns an

Holen Sie sich Ihr unverbindliches Angebot!
Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

  +49 721 97043 - 16

  info-center@techniatranscat.com

  Zum Kontaktformular